Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
Antares
(White Unicorn)

geändert von: Antares - 14.03.15, 13:44:23

Zitat von Fundevogel:
Wo sehe ich das anders mit dem Recht?

In der Anwendung.

Zitat von Fundevogel:
Meine Meinung ist hier erst mal nicht wichtig und Konsens herzustellen, schreibe ich hier nicht, weil ich das nicht brauche, mit jemandem einig zu sein (da bin ich wenig NA:)), sondern weil ich das Forum in erster Linie als Möglichkeit des Informationsaustauschs sehe.

Dann habe ich Deine wiederholten Antworten mit den Beispielen missgedeutet, da sich der Sinn mir nicht erschloss. Ich habe nun das Ziel des Informationsaustausches registriert durch Deine Mitteilung, vielen Dank für die Aufklärung.

Zitat von Fundevogel:
Wir unterhalten uns über ein datenschutzrechtliches Problem, wofür in der Praxis längst rechtstreue Lösungen gefunden wurden.

Es gibt aus Datenschutzrechtlicher Sicht keine Probleme für die Online Beschulung, das habe ich verstanden, ich wüsste nicht worüber wir uns hier noch unterhalten sollten.

- Dass Roboter nicht erforderlich sind, habe ich ebenfalls verstanden, dennoch sehe ich sie aus verschiedenen Gründen als besonders geeignet. Den Kostenfaktor habe ich bewusst ausgeblendet. Ich spreche nicht gern über Geld.
- Das Recht am eigenen Bild ist ein allgemeines Persönlichkeitsrecht

14.03.15, 13:38:54
Link
drvaust
(stillgelegt)

Zitat von Antares:
... - Das Recht am eigenen Bild ist ein allgemeines Persönlichkeitsrecht ...
Aber die Persönlichkeitsrechte von minderjährigen Kindern werden durch ihre Erziehungsberechtigten wahrgenommen. Z.B. wenn das Kind nicht fotografiert werden will, zählt das nicht, wenn die Erziehungsberechtigten oder deren Vertreter wollen, und umgekehrt. Nur einige Schutzrechte von minderjährigen Kindern werden gemäß Gesetz vom Staat geschützt, aber auch da haben die Kinder kein Mitspracherecht.
Zitat von Antares:
- Dass Roboter nicht erforderlich sind, ... aus verschiedenen Gründen als besonders geeignet.
Den Kostenfaktor habe ich bewusst ausgeblendet. ...
Die Kosten sind aber erheblich, normalerweise zu hoch. Roboter sind, für diesen Zweck, besser geeignet, aber zu teuer und teilweise problematisch (z.B. Treppensteigen).
Ich denke, für Onlinebeschulung gibt es keine Roboter, wenn das nicht vereinzelt durch Forschungen finanziert wird.
15.03.15, 04:04:34
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag zum Beitrag 20.1.17 der ESH Seite
18 17294
30.01.17, 19:03:27
Gehe zum letzten Beitrag von Antares
Gehe zum ersten neuen Beitrag Künftiger Präsident der Erziehungsdirektorenkonferenz hält Inklusion für gescheitert
19 22750
15.10.13, 00:44:35
Gehe zum letzten Beitrag von PvdL
Gehe zum ersten neuen Beitrag Mindestkriterien für ESH-Onlinebeschulung
3 6682
11.07.11, 11:46:37
Gehe zum letzten Beitrag von feder
Archiv
Ausführzeit: 0.0299 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder