Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 14.10.16, 12:46:56

Zitat:
Erdogan lieferte sich in den vergangenen Tagen ein wütendes Wortgefecht mit dem irakischen Ministerpräsidenten Haider al-Abadi, der die Auflösung eines türkischen Militärstützpunktes in Bashiqa bei Mossul forderte. Erdogan erwiderte, das „Geschrei“ Abadis werde die Türkei nicht von ihrem Kurs abbringen. Im übrigen erkenne er den irakischen Premier nicht als Gesprächspartner an.

Auf der Basis in Bashiqa rund 20 Kilometer nordwestlich von Mossul sind bis zu 2000 türkische Soldaten mit Panzern und Artillerie stationiert. Erdogan hatte die Truppen auf Einladung der Behörden der irakischen Kurdenregion nach Bashiqa geschickt; sie sollen kurdische und pro-türkische Kämpfer für den Angriff auf Mossul ausbilden und den Stützpunkt gegen Angriffe des "Islamischen Staates" (IS) schützen.

[...]

Als Führungsmacht der Allianz erklärten die USA, der Angriff auf Mossul stehe unter irakischem Befehl, doch Erdogan und seine Gegner lassen sich davon nicht beeindrucken. Verteidigungsminister Fikri Isik sagte, niemand solle sich einbilden, dass die Türkei bei Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur von Mossul tatenlos zuschauen werde. Seit Tagen zieht die türkische Armee zusätzliche Truppen an der irakischen Grenze zusammen.

Wie andere türkische Politiker verwies Minister Isik auf „historische Bande“ zwischen der Türkei und Mossul. Bis zum Ersten Weltkrieg gehörte die Stadt zum Osmanischen Reich; Erdogan-Anhänger argumentieren, anschließend geschlossene Verträge räumten der Türkei ein Mitspracherecht über Mossul ein. Bagdad sieht das allerdings ganz anders.

Quelle

Edit:
Zitat:
Die türkische Touristenregion Antalya ist am Freitag nach Medienberichten mit zwei Raketen beschossen worden. Wer sie abgefeuert hat, ist noch unklar.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
14.10.16, 11:49:16
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Hm:
Zitat:
Die Inuit-Ältesten bemerken den Klimawandel in den schmelzenden Gletschern, dem Verfall der Seehundehaut, Verbrennungen an Seehunden und das schwindende Meer-Eis. Sie schreiben diese Veränderungen des Klimas Veränderungen im Himmel zu. Die Stammesältesten behaupten, dass die Sonne nicht mehr dort aufgeht, wo sie früher aufging. Die Tage werden schneller warm und dauern länger. Die Sterne und der Mond sind an neuen Orten am Himmel, was die Temperaturen beeinflusst. Dies ist die Ansicht eines Volkes, das sich in seinem Überlebenskampf auf die Ortung des Mondes und der Sterne verlässt, da sie in Teilen des Jahres in völliger Finsternis leben.

Quelle
Zitat:
Sechs Grad Abweichung: Forscher vermuten: Planet 9 hat die Sonne umgeschubst

[...]

Zudem soll Planet 9 die Sonne in einem um 30 Grad geneigten Winkel zu der Ebene umkreisen, auf der sich die anderen Planeten bewegen. Der neuen These zufolge könnte er das System der anderen Planeten daher ins Wanken bringen und für die Neigung der Sonne verantwortlich sein.

Quelle
Englisch

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.10.16, 01:05:23
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 26.10.16, 17:34:35

Zitat:
"Wir enden im dritten Weltkrieg über Syrien, wenn wir Hillary Clinton folgen", sagte Trump am Dienstag in einem Reuters-Interview.

Quelle

Edit:

Auch mal wieder aktuell:
Zitat:
Seit Wochen eskaliert aber der echte Streit um das zwischen beiden Ländern geteilte Kaschmir wieder. Die Provinz etwas weiter im Norden, um die die Atommächte schon zwei Kriege führten. Der Premier Indiens, Narendra Modi, und der Pakistans, Nawaz Sharif, gefährden zumindest verbal den Frieden fast täglich an einer der gefährlichsten Grenzen der Welt. Die Lage ist so ernst, dass jetzt UN-Generalsekretär Ban Ki Moon seine Vermittlung angeboten hat. Das Auswärtige Amt warnt inzwischen auch davor, nach Indisch-Kaschmir zu reisen.

[...]

Auf dem Basar schlagen sie kämpferische Töne an. Der Maschinenbaustudent Hassan Alazaz sagt: Indien zerstöre Kaschmir, „sie schießen auf die Augen der Leute, das muss sofort gestoppt werden. Die pakistanische Armee sollte reingehen und den Menschen helfen“ - am besten mit den Mudschahedin, Gotteskriegern.

[...]

Seit im Sommer der 22-jährige Separatist und die indischen Soldaten starben, eskaliert die Lage fast Tag für Tag. Auf indischer Seite wurden kürzlich mehr als 10.000 Bewohner umgesiedelt, berichtete der Sender CNN. In Städten entlang der Grenze gelte abends Verdunkelung, erzählen Pakistaner. Auch die eng verbundenen Kulturszenen leiden. Pakistanische Schauspieler sind von den Sets in Bollywood verbannt, pakistanische Kinos zeigen keine indischen Filme. Das trifft viele Pakistaner hart.

Quelle

Edit2:
Zitat:
Ein Drittel der Deutschen fürchtet einen Krieg mit Russland. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des „Stern“. Unter AfD-Anhängern ist diese Furcht sogar noch weiter verbreitet, 63 Prozent halten demnach eine Auseinandersetzung mit Russland für möglich. 64 Prozent der Befragten teilen diese Sorge nicht. Das Verhältnis zu Moskau sehen aber trotzdem mehr als die Hälfte der Befragten als belastet an: 51 Prozent bezeichneten es als weniger gut, 41 Prozent als schlecht und nur sechs Prozent als gut.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.10.16, 11:47:22
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 03.11.16, 08:35:55

Aus einem mir in die Hände gefallenen Buch zu "Prophezeiungen über das Ende der Welt" (Fabio Ribeiro de Araujo, übersetzt aus dem brasilianischen Original von 2008), gedruckt 2009.
Zitat:
Zu guter Letzt gibt es auch noch eine interessante Papstprophezeiung, die als "Prophezeiung der sieben Löwen" bekannt ist. Sie wurde im 16. Jahrhundert von Antonio Bosio in einer alten Katakombe entdeckt. Laut dieser Vorhersage kämen nach Johannes Paul II. nur noch zwei weitere Päpste, und dies deckt sich mit der Malachias-Prophezeiung. Die Vorhersage endet mit den Worten: >Wenn der doppelte Löwe brüllt, werden die Tore einer Zeit geschlossen.< Der doppelte Löwe könnte als zweiter oder doppelter Papst interpretiert werden, so wie Petrus II., der letzte Papst.

Zitat:
Eine weitere alte orientalische Prophezeiung berichtet, dass >... die Christen zusammenkommen werden. Ein großer König der Lilie (Frankreich) wird ihr Beschützer sein. Er wird mit großen Armeen kommen, um ihnen zu helfen. Es wird eine Schlacht zwischen Aleppo und Jerusalem geben, welche der König von Ägypten und die Moslems verlieren werden. Mekka wird zerstört werden, und der Islam wird aufhören.<

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
03.11.16, 08:35:21
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Die Präsidentschaftskandidatin der Grünen in den VSA gibt zu Protokoll, sie sehe bei einer Wahl von Clinton die Gefahr eines Atomkrieges mit Russland und ihrer Einschätzung nach seien die Gefahren einer Präsidentschaft Clintons größer als eine von Trump.
Zitat:
“Get ready for war with Russia” if Hillary Clinton is elected president, said progressive Green Party presidential nominee Jill Stein.

“This election, we are not only deciding what kind of world we will have, but whether we will have a world or not going forward,” Stein warned, explaining that Clinton’s trigger-happy militarism “is a mushroom cloud waiting to happen.”

While Stein adamantly opposes a Trump presidency, she explained that the dangers posed by a Clinton presidency are “arguably even more immediate and intense.”

Stein blasted Clinton’s “warmongering” that “almost singlehandedly” brought us the turmoil in Libya and could lead us into a nuclear war if Clinton were elected president.

“Hillary brought us Libya almost singlehandedly,” Stein explained in a Thursday Fox Business interview. She continued:

"And she has said that she will lead the charge with a no-fly zone in Syria, and that basically amounts to a declaration of war against Russia, who is there under international law, having been invited by the sitting government. Like it or not, Russia has the sanction of international law to be there. For us to go in and declare a no-fly zone means get ready for war with Russia. Both of us have 2,000 nuclear weapons on hair trigger alert. This is the most dangerous moment— according to the former president of the Soviet Union, Mikhail Gorbachev, who, two weeks ago, said this is the most dangerous nuclear moment ever."

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
08.11.16, 01:53:49
Link
akurei
(Autistenbereich)

Sehe ich auch so. Trump ist zu doof. Clinton ist ihr ganzes Leben lang am intrigieren. Die kennt sich aus. Vorher wird sie aber den Mittleren Osten noch weiter destabilisieren. Dann kriegen wir auch noch mehr Analphabeten und Warlords in die Nachbarschaft gesetzt. Ick freu mir schon.
08.11.16, 18:59:02
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Von Rabbi-Wahlergebnisvorhersagen und einer mutmaßlichen Trump-Prophezeiung:
Zitat:
Rabbi Netanel Shriki, whose followers believe he has supernatural powers enabling him to collapse Hamas terror tunnels, on Sunday offered a signed prediction that Hillary Clinton would win the election with 54 percent of the vote.

Various other rabbis and kabbalists have all predicted that Donald Trump will be the next president of the United States.

One such sage [recently told the head of the Republican Party in Israel][1] that the ancient Jewish text the Zohar had long ago foretold Trump’s victory.

“A great sage came to me — I don’t want to say his name — with all his entourage from Bnei Brak, just to give me this message for Donald Trump,” Republican Party representative Marc Zell told the ultra-Orthodox news outlet Behadrei Haredim. “Rabbis of all streams in the Orthodox public in Israel [know] Trump is the one who will defend Jerusalem, the Land of Israel and the Jewish people.”

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
08.11.16, 20:29:42
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Derzeit breiten sich gemächlich teils etwas gewaltsame Proteste in den VSA aus, sind aber noch harmlos gegen vergangene "Rassenunruhen". Wie sich das wohl weiterentwickelt auch angesichts der nicht kleinen Bevölkerungsanteile, die von dominierenden Medien auf sachlich immer wieder erschreckend niedrigem und unredlichen Niveau massiv aufgehetzt wurden und weiter werden?
Zitat:
From New England to heartland cities like Kansas City and along the West Coast, demonstrators bore flags and effigies of the president-elect, disrupting traffic and declaring that they refused to accept Trump's victory.

Some California cities saw heated tensions over Trump’s election. Thousands of protesters burned a giant papier mache Trump head in Los Angeles and started fires in Oakland intersections.

Los Angeles demonstrators also beat a Trump piñata and sprayed the Los Angeles Times building and news vans with anti-Trump profanity. One protester outside LA City Hall read a sign that simply said "this is very bad."

Late in the evening several hundred people blocked one of the city's busiest freeways, U.S. 101 between downtown and Hollywood.

Los Angeles police told CBS Los Angeles that at least 13 people were arrested in the protests.

Quelle

Im oben erwähnten Buch zu Prophezeiungen folgert der Autor dies aus seinen Studien vielfältiger Prophezeiungen aus allen möglichen Kulturen:
Zitat:
Unmittelbar vor dem Dritten Weltkrieg werden eine Wirtschaftskrise und bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen [der Autor stützt sich hier soweit ich sehe vor allem auf europäische Texte, die sich auch vor allem mit Europa befassen - aber weiß weiß ob das nur Europa beträfe und nicht den ganzen "Westen", der ja recht ähnlichen situativen Einflüssen unterliegt, hier etwa eine nicht undenkbare Revolution gewisser Kreise gegen einen Präsidenten Trump]. Am Ende des Krieges ereignet sich eine riesige Naturkatastrophe, die früher als das Ende der Welt bezeichnet wurde [ich zweifle, ob er das richtig deutet, mitunter nimmt diese Naturkatastrophe die Rolle eines letzten großen Gottesgerichts ein, das eine Vernichtung der Menschheit ersteinmal verhindert]. Dies wird die Welt vollständig verändern. Ganze Länder werden verschwinden, Milliarden Menschen werden sterben.]

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
10.11.16, 15:03:40
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Obama warnt in einer Rede vor einem 3. Weltkrieg und Bürgerkrieg:
Zitat:
President Barack Obama is warning the world and America about a rising populism that he says is sweeping the planet, urging people to be vigilant about the future.

[...]

He also warned Americans to be vigilant, citing the Civil War as a consequence of dividing the country “dangerously.”

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
15.11.16, 18:38:31
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Ohne für mich erkennbaren Anlaß ein solcher Artikel aktuell in der SZ - ein Schelm wer ...
Zitat:
In der kleinen oberbayerischen Ortschaft Hammerau saß irgendwann im Jahre 1949 eine kleine Gesellschaft am runden Tisch feierlich beisammen. Unter ihnen weilte auch der Alois Irlmaier, genannt Aloisl. Ein relativ unscheinbarer, mittelgroßer Mann in den Fünfzigern. Schon seit einer Weile starrte dieser einen der anwesenden Gäste an, einen pensionierten Oberst, der sich davon leicht irritiert zeigte und sein Glas hob, um gönnerhaft zu sagen: "Na denn, Irlmaier, wollen wir auch auf Ihr Wohl trinken!" Alois Irlmaier erwiderte eisig: "Mach koane Meis, in drei Tag lebst nimmer!"

Der Oberst amüsierte sich nur darüber, schließlich befinde er sich in seinen besten Jahren. Drei Tage später, fast auf die Stunde genau, traf den Oberst ein tödlicher Schlaganfall.

Erzählungen wie diese über Irlmaier, der als Seher von Freilassing bekannt wurde, findet man zuhauf. Mit der Vielzahl von persönlichen Erlebnisberichten, Zeitungsartikeln, Gerichtsprotokollen, Polizeiberichten und Regierungsschreiben lässt sich die Irlmaier-Legende erstaunlich gut nachzeichnen. Sie liest sich nicht sonderlich anders als ein Superheldencomic marvelscher Prägung.

[...]

Die Trefferquote seiner Vorhersagen ist - wenn man den zahlreichen Berichten Glauben schenkt - recht eindrucksvoll. Neben kleineren privaten Vorhersagen soll Irlmaier etwa Verbrechen aufgeklärt, die Orte von Bombeneinschlägen vorausgesagt und bei der Suche nach Vermissten geholfen haben. Großes Aufsehen erregte Irlmaier, als das Amtsgericht Laufen ihn 1947 vom Vorwurf der Gaukelei freisprach.

So ist es in den Prozessakten des Staatsarchivs München nachzulesen. Der Richter habe nach allen Zeugenvernehmungen die seherischen Fähigkeiten des Angeklagten auf die Probe stellen wollen. Irlmaier habe dann behauptet, dass die Frau des Richters in einem roten Kleid daheim säße und ein Mann bei ihr sei. Nachdem der Richter sich erkundigen ließ und von der Richtigkeit der Aussage überzeugt war, begründete er sein Urteil wie folgt: "Die Vernehmung der Zeugen hat so verblüffende Zeugnisse über die Sehergabe des Angeklagten erbracht, dass dieser nicht als Gaukler bezeichnet werden kann."

Irlmaier, der selbst praktizierender Katholik war, hatte sich über die Jahre die Feindschaft der örtlichen Kirchenvertreter zugezogen. Ein katholischer Pfarrer hatte ein Jahr vor dem "Gaukler-Prozess" einen Beschwerdebrief an die Bezirkspolizeibehörde in Laufen geschickt, worin er darum bat, dem "Volksbetrug" mittels eines alten bayerischen Gesetzes gegen Gaukelei (das war noch bis 1953 noch in Kraft) einzudämmen, denn dass ein Mensch die Gabe des Hellsehens besitzen könne, hielt er aus Glaubensgründen für "gänzlich ausgeschlossen". [Da frage ich mich wieder, wie solche Leute eigentlich Pfarrer werden können, die offensichtlich kaum eine Ahnung davon haben, was in der Bibel drinsteht.]

[...]

Zugleich sprach sich herum, dass sogar Altkanzler Konrad Adenauer den Hellseher mehrfach in die Bühlerhöhe, ein Luxushotel im Schwarzwald, eingeladen habe, wo er ihn und mindestens eine weitere Hellseherin ausgefragt habe. Worüber sie sprachen? "Na, des musst versteh', des darf i nit sagn", soll Irlmaier auf die Nachfrage eines Bekannten gesagt haben.

[...]

"Irlmaier hätte reich werden können, wenn er für seine Vorhersagen Geld verlangt hätte, aber er lehnte immer ab", sagt Loy. Einmal habe ihn der Hellseher daheim besucht. Nachdem sich Irlmaier das Haus angeschaut hatte, habe er gesagt, dass sie im nächsten großen Krieg nicht davon laufen müssten, allerdings einen Vorrat für drei Wochen anlegen sollten.

Reinhard Loy glaubt fest, dass sich die Prophezeiungen Irlmaiers erfüllen, und er hat sich vorbereitet. Wenn es so weit ist, werde er die Fenster seines Hauses mit schwarzem Papier bekleben und abdichten. Denn nach dem Chaos folgt der Prophezeiung nach eine dreitägige Finsternis. In dieser Zeit solle man nicht fliehen, sondern warten, bis der "Saustall" vorbei ist.

[...]

Auf diversen Internetseiten haben einige Irlmaier-Jünger sogar Listen erstellt und auf Landkarten sichere und unsichere Gebiete eingezeichnet. In München, Landshut, Lindau am Bodensee, im Osten des bayerischen Alpenraumes, im Allgäu und Pfaffenwinkel und in der Region zwischen Untersberg bis Wendelstein sei man trotz einiger bürgerkriegsähnlicher Unruhen relativ sicher, soll Irlmaier angekündigt haben. Dagegen seien die Städte Passau, Regensburg, Nürnberg und Landau an der Isar in großer Gefahr.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.11.16, 01:12:14
Link
Antares
(White Unicorn)

Die Bundesregierung hat auch vor ein paar Monaten zum Lebensmittelvorrat anlegen aufgefordert.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-s-exklusiv-so-will-die-bundesregierung-im-kriegsfall-reagieren-14398973.html

Also weissagt nicht nur der Irlmeier ^^ ist schon die Merkel persönlich am Munkeln.
23.11.16, 08:19:43
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 23.11.16, 19:12:20

Offiziell wurde diese lange bestehende Empfehlung durch die aktuellen Terrorszenarien aktualisiert und das dann auf dem aktuellen Stand neu bekanntgemacht. Aber das Wie kann man wohl auch ähnlich deuten, wenn man das will.

Edit:

Nochmal etwas weiter geschaut:
Zitat:
Um Irlmaiers Prophetie zu ordnen und die wichtigsten Punkte zusammenzufassen, bietet sich eine Darstellung der Abfolge der nacheinander erfolgenden Ereignisse als Ablaufsplan hin zum Dritten Weltkrieg an, die Alois Irlmaier in den 50er-Jahren als Vorzeichen bzw. Ankündigung des kommenden dritten Weltkrieges prophezeit hat:

1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
6. Bald darauf folgt die Revolution.
7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

(die Aussagen beziehen sich höchstwahrscheinlich auf Alois Irlmaiers Heimatland Deutschland bzw. Europa)

[...]

Allerdings kommt der „Antichrist“ und dessen wohl 7 jährige Herrschaft bei Irlmaier nicht vor – hierzu soll er aber angeblich gesagt haben, dass was er zu diesem Thema sieht, ihm ohnehin keiner glauben würde, weil es NOCH unglaublicher wäre, sodass er es ganz weglässt (diese angebliche Prophezeiung ist aber mit Vorbehalt zu genießen, auch ist die Quelle dazu derzeit nicht wieder auffindbar).

Quelle

Im SZ-Artikel steht was von Landkarten, findet jemand noch andere als die hier?


Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.11.16, 15:05:54
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 10 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Gewöhnlich"
61 61486
08.01.16, 22:20:55
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 116388
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag [Hausrecht] Moderationsstil
35 265
22.10.06, 13:14:21
Gehe zum letzten Beitrag von Lisa M.
Archiv
Ausführzeit: 0.0891 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder